2.10.2015: Überwältigende Mehrheit für bezahlbare Wohnungen und gegen Bürokomplex Zeise-2.

200.000 Menschen im Gesamtbezirk Altona hatten erstmals die Gelegenheit, ihre Meinung für oder gegen eine Wohnbebauung auf dem Zeiseparkplatz-Gelände zu äußern.

75% der 39.550 gültigen Stimmen (von über 41.000 Wählern) stimmen für die Vorlage der Bürgerinitiative - und gegen den Bürokomplex Zeise-2.

Pressemitteilung vom 2.10.2015: Klare Mehrheit für bezahlbare Wohnungen und gegen Bürokomplex Zeise-2 beim Bürgerentscheid. Pro Wohnen Ottensen erwartet von Bürgermeister Scholz, Politik und Investoren, das klare Votum aus Altona umzusetzen.

buergerentscheid-zeise-2_teaser_presse

Unsere Argumente und Fakten

buergerentscheid-zeise-2_teaser_presse

Warum Ihre Stimme entscheidend ist

buergerentscheid-zeise-2_teaser_presse

Ihre Wahlunterlagen per Post

Bitte machen Sie Gebrauch von Ihrem Stimmrecht!

Unterstützen Sie mit einer hohen Beteiligung den Bürgerentscheid für bezahlbare Wohnungen auf dem Zeise-Parkplatz. Wählerstimmen sind die Währung der Politik - und Ihre Stimme verleiht unseren Forderungen Kraft und Gewicht.

Warum Ihre Stimme für diesen Bürgerentscheid wichtig ist:

Das Abstimmungsergebnis ALLEIN - entscheidet zwar nicht diese Auseinandersetzung - ist aber ein sehr wichtiger Baustein zur Verhinderung des geplanten Bürokomplexes, denn er erzeugt seit Monaten erheblichen Druck auf Politik und Investoren.

Wenn die unrechtmäßige Baugenehmigung auf Basis unserer Klage in den nächsten Wochen fallen sollte, zwingt die Sperrwirkung des Bürgerentscheides Investoren und Politik an den Verhandlungstisch - weil die Bautätigkeit gestoppt wird und das Projekt in Zeitverzug von bis zu 6 Monaten gerät.

Am Runden Tisch stärkt jede einzelne Wählerstimme im Bürgerentscheid unsere Verhandlungsposition. In diesen Verhandlungen werden wir uns für den Bau bezahlbarer Wohnungen einsetzen - und gegen den Bau des Bürokomplexes Zeise-2.

Titel-Infoflyer-Buergerentscheid_zeise-2.de_mini